Die Rams gewinnen ihr letztes Preseason Spiel 22-10

NFL

Die Los Angeles Rams haben ihr letztes Preseason Spiel bei den Houston Texans 22 zu 10 gewonnen. Damit beenden sie die Preseason mit einer Bilanz von 2-2.

Wie auch in den vorherigen Spielen sind bis auf vereinzelte Rookies, wie z.B. DT Greg Gaines, keine potentiellen Starter eingesetzt worden. Vielmehr ging es darum, eine finale Entscheidung zu treffen, wer es in den 53 Mann Kader schafft und wer nicht. Der Roster-Cut, also die Reduzierung des Kaders auf 53 Spieler, ist bei allen Teams am Samstag.

Touchdowns für die Rams erzielten der Running Back Justin Davis, der auf ingesamt 78 Yards bei 18 Laufversuchen kam und Wide Receiver Nsimba Webster sowie Tight End Kendall Blanton. Am meisten Raumgewinn gelang Wide Receiver KhaDarel Hodge mit ingesamt 76 Yards.

Bei den Reserve-Quarterbacks ging das Duell ganz klar an John Wolford, der 2 Touchdowns warf und auf ein Quarterback-Rating von 115.3 kam. Brandon Allen hatte dagegen 2 Interceptions und ein Rating von 50.7.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.