Draft 2019 – Vorschau

NFL Draft

Nach der Niederlage im Super Bowl besitzen die Rams den 31. Pick (Wahlrecht) in der ersten Runde des 2019 NFL Draft. Der NFL Draft ist die Auswahl der besten Nachwuchsspieler in 7 Runden nach festgelegter Reihenfolge. Dabei darf das schlechteste Team grundsätzlich zuerst auswählen, das beste Team dann zu Schluss. In jeder Runde beginnt die Reihenfolge von vorne. Das Wahlrecht kann aber auch von den Vereinen untereinander getauscht werden.

Los Angeles hat seit dem NFL Draft 2016, als der Verein den Quarterback Jared Goff in der ersten Runde an erster Stelle auswählte, kein Wahlrecht mehr in der ersten Runde gehabt. Die Rams tauschten ihre Erstrunden-Picks 2016 und 2017 nach Tennessee, um Jared Goff 2016 an erster Stelle auswählen zu können. 2018 tauschten die Rams ihren Erstrunden-Pick nach New England, um im Gegenzug den Wide Receiver Brandin Cooks zu erhalten.

Die Rams haben derzeit vier Draft Picks in allen sieben Runden. Die Picks sind in der ersten, vierten, fünften und sechsten Runde. Die Rams werden jedoch wahrscheinlich zusätzliche Picks für Free Agents (Vertragslose Spieler) erhalten, die die Rams verlassen haben. Bei der anstehenden Eigentümerbesprechungen wird geklärt, wie viele zusätzliche Picks vergeben werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand werden die Rams drei zusätzliche Picks erhalten – zwei in der dritten Runde und einen in der siebten Runde. Seinen Zweitrunden Pick hatte Los Angeles aufgrund eines Trades (Tausch) nach Kansas City geschickt. Einen Drittrunden Pick müssen die Rams noch nach Jacksonville schicken, um den Trade für Dante Fowler abzuschließen.

Demnach sollte Los Angeles sieben Picks im NFL Draft 2019 haben. Der Draft findet vom 25. bis 27. April in Nashville, Tennessee statt.

Orginalquelle

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.