Super Bowl LIII / II

Media Day

ATLANTA – Kurze Zusammenfassung der Opening Night, bei der sich die Rams den Fragen der Medienvertreter stellten.

Trainer Sean McVay erwähnte, dass Bill Belichick ihm in der Saison per Handy geschrieben habe und ihm zu gewonnenen Spielen gratuliert hat. Zudem wurde verkündet, dass Running Back Todd Gurley wieder fit für das Spiel ist. „Ich erwarte, dass ich jedes Play mache und nicht aus dem Spiel genommen werde“, scherzte Gurley. McVay ließ daher bereits verlauten, dass Gurley im Vergleich zum Saints Spiel wieder eine größere Rolle im Gameplan erhalten wird. Weiterhin korrigierte Cornerback Nickell Robey-Coleman seine Aussagen über Tom Brady. Er hatte am Montag in einem Interview gesagt, dass Brady nicht mehr der Quarterback ist, der er einmal war. Laut Robey Coleman seien seine Worte aus dem Zusammenhang gerissen worden und Brady sei für ihn eine Legende. Auch Aaron Donald stellte sich den Fragen der Reporter. Seiner Meinung nach, sind die Rams in Los Angeles angekommen und er möchte der Stadt nun einen Titel schenken. Er und Suh werden versuchen Tom Brady das Leben zur Hölle zu machen. Das letzte Interview teilten sich dann Tom Brady und Jared Goff. Brady scherzte dabei, dass er Goff besser vorm Spiel keinen Rat geben werde und wurde dann ernst und sagte: „Die Rams haben ein starkes Team.“

Hier geht es zum offiziellem Link

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.